Wer?

Charlotte Christiaens

Charlotte Christiaens folgte die Ausbildung Musiktherapie am Lemmensinstitut Leuven und studierte auch ein Jahr als freie Schülerin Musiktherapie an der Hochschule Magdeburg. Jahrelang ist sie Verantwortliche der Supervisionsgruppe West/Ostflandern gewesen. Sie engagiert sich derzeitig innerhalb der BMT VoE in der Arbeitsgruppe « Selbstständige Musiktherapeuten ».
In der Vergangenheit arbeitete Charlotte als Musiktherapeutin im psychiatrischen und psychotherapeutischen Krankenhaus Sankt Josef in Pittem (2003-2009), wo sie mit verschiedenen Patientengruppen arbeitete (Depression, Suchtproblematik, Psychose).
Seit 2009 arbeitet Charlotte als Musiktherapeutin im PTC Rustenburg, einem psychotherapeutischen Zentrum für Erwachsene. Nebenbei betreibt sie eine Privatpraxis, in der sie sowohl Musiktherapiesitzungen als Klavierunterricht gibt.
In ihrer freien Zeit folgt sie Cello-Unterricht und Jazz-Klavier und spielt sie in einer Jazz-Combo.

 Soetkin Cantraine

Soetkin Cantraine studeed at the Lemmensinstituut highschool with piano as her main course. Afterwards she was trained as a music therapist at LUCA School of Arts where she graduated in 2008 as a Master in Music Therapy. Next to this she as well obtained the degree of Aggregate for Secondary Education, group 2. She started her carreer at PC Sint-Amedeus at Mortsel at a crisis ward and a ward dedicated to chronic psychiatric patients. From 2009 onwards she is employed as a music therapist at De Lork asbl: an institute for adults with a mental disability and psychiatric disorder. Meanwhile she founded her private music therapy practice at Dendermonde where she, next to giving music therapy sessions to individuals, also organises piano courses, singing courses and guitar courses. Furthermore she established courses of Musical Experiences for tots and courses of Music Initiation for toddlers. She is a teacher for Creative Musicianship and piano initiation at the Gemeentelijke Academie voor Muziek, Woord & Dans at Lebbeke. Finally she also is employed at the General Hospital of Aalst where she works as a music therapist at the psychiatric ward.

Freya Drossaert

Freya Drossaert schloss in 2008 am Lemmensinstitut Leuven ihr Studium als Master in der Musik, Hauptfach Musiktherapie, und ebenfalls ihre Unterrichtsbefähigung ab. In der Vergangenheit arbeitete sie mit Erwachsenen mit einer ernsten Behinderung ebenso wie mit alten Menschen, mit und ohne Demenzerkrankungen. Parallel arbeitete sie als Lehrerin für ortho-agogische musikalische Erziehung mit Kindern und Jugendlichen mit speziellen Bedürfnissen.
Heute arbeitet sie im Allgemeinen Psychiatrischen Zentrum Sint Lucia in Sint-Niklaas, wo sie als Musiktherapeutin an mehrere spezialisierte Abteilungen verbunden ist (Psychose, Angststörungen, Stimmungsstörungen, Suchtproblematik, Persönlichkeitsproblematik).
Seit Februar 2010 ist sie Teil des Verwaltungsrates der BMT VoE, in der sie seitdem die Verantwortlichkeit für die Internetseite auf sich nimmt. Seit Mai 2011 ist sie Präsidentin des Verwaltungsrates und ebenfalls belgische Abgeordnete für die EMTC.

Griet Plettinx

Griet Plettinx erhielt 2001 am Lemmensinstitut ihr Diplom als Musiktherapeutin. Sie arbeitete 7 Jahre als Musiktherapeutin in einem allgemeinen psychiatrischen Krankenhaus. Dort arbeitete sie mit Gruppen Erwachsener aus verschiedenen Abteilungen. Seit 2007 ist sie verbunden an die Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Allgemeinen Krankenhauses Nikolaas in Sint-Niklaas, ein Setting für Aufnahmen von 4 bis 8 Wochen.
Griet folgte die Postgraduatsausbildung Musikerziehung des jungen Kindes an der KHMechelen. Sie begleitet regelmäßig Sitzungen Kinderklänge: spielerische Musik- und Bewegungsaktivitäten für Babys und Kleinkinder, zusammen mit ihren (Groß)Eltern. Griet bietet Tagesmüttern Weiterbildungen zu diesem Thema an. Jeden ersten Sonntag des Monats organisiert sie Sitzungen zum Thema Musik während der Schwangerschaft und Musik mit ihrem Baby in der Gemeinschaftspraxis Silta in Stekene.
Griet ist seit dem Frühjahr 2010 Mitglied des Verwaltungsrates der BMT VoE, in dem sie die Koordination der Supervisionsgruppen auf sich nimmt.

Lieselotte Steenkiste

Lieselotte Steenkiste graduated in 2011 as Master in Music Therapy at LUCA School of Arts, Leuven. Since then she is employed at UC Sint-Jozef, Kortenberg, where she provides music therapy at two psychiatric wards for younsters ( De Kade en Beaufort) and at KLIPP ( Clinicap Psychotherapy for Personality Disorders). Next to this she is completing a specialty in flute at the music academy at Veurne. Since 2013 she is General Secretary of BMT asbl.

 

 

Daisy Varewyck

Daisy Varewyck beendete ihr Studium am Lemmensinstitut in 2005. Seit 2006 ist sie Mitglied des Verwaltungsrates der BMT, seit einiger Zeit als Endredakteurin. Momentan arbeitet sie als Musiktherapeutin in einer Halbzeitstelle auf der Aufnahmeabteilung für Psychose und der Krisenabteilung des Psychiatrischen Zentrums Dr. Guislain. Sie spricht hingebungsvoll über ihre Arbeit auf Kongressen, Studientagen und Infomomenten im In- und Ausland. Neben ihrer Arbeit als Musiktherapeutin gibt sie Klavierunterricht und arbeitet sie als Freelance-Pianistin für das Improvisationstheater „Inspinazie“. Sie komponiert ebenfalls die Musik für die Produktionen des Stumm-Theaters „Filiaal“. Seit September 2010 ist sie die Pianistin des musikalischen Duos „les femmes d’A faire“. Seit 2009 studiert Daisy an der Soag Gent für das Postgraduat Psychoanalyse.